Datenschutzhinweise

Hinweise zum Datenschutz

Wir, die VR-Bank Nordeifel eG, begrüßen Sie auf unserer Internetpräsenz.
Wir freuen uns über Ihr Interesse an uns und unseren Produkten und werden uns bemühen, Ihnen den Aufenthalt auf unserer Internetpräsenz so angenehm wie möglich zu gestalten.
Zu dieser Gestaltung zählt für uns der absolute Vorrang des Schutzes Ihrer persönlichen Daten. Das Internetangebot ist an den in Deutschland gesetzlich geregelten datenschutzrechtlichen Vorgaben ausgerichtet. Sollten aus unserem Angebot über Verweise (Hyperlinks) Angebote Dritter erreichbar sein, so betrifft dieser Hinweis diese verlinkten Angebote nicht.

1. Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten
Bei jedem Besuch unserer Internetpräsenz werden folgende Besucherdaten automatisiert gespeichert: Tag, Uhrzeit und Dauer des Besuchs, abgerufene Inhalte aus unserem Internetangebot, Internet Service Provider des Besuchers und die Internetpräsenz, die der Besucher vor seinem Besuch unserer Internetpräsenz besucht hat.

Der Besuch unserer Internetpräsenz bleibt ansonsten anonym. Zur weiteren Nutzung, zum Beispiel bei Bestellungen, Terminvereinbarungen, bei Produktanfragen und Kontaktaufnahmen oder falls Sie uns einen Auftrag senden wollen, werden bestimmte persönliche Daten (zum Beispiel Name, Anschrift, Telefon, e-Mail und ggf. Kontodaten) abgefragt. Diese persönlichen Daten werden wir nur zur Bearbeitung Ihres jeweiligen Auftrages / Ihrer jeweiligen Anfrage verwenden. Höchste Sicherheitsstandards schützen Ihre Daten vor Missbrauch, unzulässigem Zugriff, Verfälschung oder Verlust. Falls Sie mit der Übermittlung dieser Daten nicht einverstanden sind, steht es Ihnen natürlich frei, uns diese nicht zu übermitteln. Allerdings sind wir dann nicht in der Lage, Ihnen die gewünschten Informationen, Dienstleistungen oder Produkte zur Verfügung zu stellen. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten nur, um mit Ihnen den gewünschten Kontakt aufzunehmen oder Ihnen angeforderte bzw. bestellte Produkte, Dienstleistungen oder Informationen zur Verfügung zu stellen.

2. Zweckbindung der Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten
Die gespeicherten Daten nutzen wir, um unsere Internetpräsenz weiter Ihren Bedürfnissen anzupassen und sie so weiter sinnvoll und nutzbar zu gestalten. Im erforderlichen Umfang werden die Daten zudem für Umfragen und zu Marketingzwecken eingesetzt.

Ihr Recht auf Widerruf bei Bestellungen und Auftragserteilung – Sie können jeden auf unseren Internetseiten geschlossenen Vertrag innerhalb von 14 Tagen, nachdem die Ware beim bestimmungsgemäßen Empfänger eingegangen ist oder der Auftrag erteilt wurde, ohne Angabe von Gründen schriftlich, auf einem anderen dauerhaften Datenträger oder durch Rücksendung der Ware, widerrufen. Zur Fristwahrung genügt jeweils die rechtzeitige Absendung an Ihre VR-Bank Nordeifel eG.

3. Weiterleitung Ihrer persönlichen Daten
Die von Ihnen auf unseren Internetseiten erfassten Daten werden nur innerhalb der VR-Bank Nordeifel eG verwendet und nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es wurde von uns deutlich kenntlich gemacht und Sie haben durch eine eindeutige und bewusste Handlung (zum Beispiel Ankreuzen eines entsprechenden Feldes) elektronisch zugestimmt.
Bei Inanspruchnahme bestimmter Dienstleistungen arbeiten wir mit Verbundpartnern zusammen. An diese Unternehmen übermitteln wir nur solche Daten, die für die gewünschten Dienstleistungen erforderlich sind. Diese Unternehmen haben sich ebenso wie die VR-Bank Nordeifel eG verpflichtet, Ihre persönlichen Daten nicht für andere Zwecke zu nutzen.

4. Zusatznutzen Informationsanfragen
Über unsere Internetpräsenz haben Sie die Möglichkeit, Informationen sowie Gesprächstermine mit unseren Mitarbeitern zu unseren Produkten und Leistungen sowie anderweitige Leistungen anzufragen. Bei manchen dieser Anfragen bitten wir Sie um die Mitteilung persönlicher Angaben, da die Anfrage anderenfalls nicht sinnvoll bearbeitet werden kann. Die Verwendung der Daten teilen wir Ihnen im jeweiligen Zusammenhang mit der Anfrage mit. Bitte informieren Sie uns, wenn Sie Daten, die Sie uns mitgeteilt hatten, gesperrt haben möchten.

5. Cookies
Innerhalb unseres Internetangebotes verwenden wir sogenannte Cookies.
Cookies sind kleine Datenpakete, die zeitlich begrenzt auf der Festplatte eines Rechners abgelegt werden. Sie dienen als Kennung, mit der unser Internetserver Ihren Rechner für die Dauer Ihres Besuchs identifiziert. Eine Feststellung Ihrer Person ist durch die eingesetzten Cookies nicht möglich. Der Besuch unserer Internetseite erfolgt so anonym, es sei denn, Sie teilen uns Ihre persönlichen Daten im Zusammenhang mit Anfragen etc. durch Eingaben mit.
Aufgrund der Verwendung der Cookies haben Sie die Möglichkeit, unser Internetangebot teilweise an Ihre persönlichen Interessen anzupassen und es so zu „personalisieren“. Wir hoffen, Ihnen auf diesem Weg eine effizientere individuelle Nutzung unseres Angebotes zu ermöglichen.
Damit auch Sie von dem Nutzen der Cookies profitieren können, müssen Sie den Einsatz von Cookies durch entsprechende Einstellungen an Ihrem Computer zulassen. Manche Computerprogramme gestatten bereits in der Grundeinstellung die Verwendung von Cookies. Sollten Sie dies nicht wünschen, besteht die Möglichkeit, diese Grundeinstellung in der verwendeten Software zu ändern. Wie dies im Einzelnen erreicht werden kann, erfahren Sie über die Angaben des Herstellers der von Ihnen verwendeten Software. Sollten Sie sich gegen eine Verwendung von Cookies entscheiden, ist davon auszugehen, dass die Nutzung unseres Internetangebotes leider nicht in vollem Umfang möglich sein wird.

6. eTracker
Auf dieser Website werden mit Technologien der etracker GmbH (www.etracker.com)
Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffene nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.
Wiederspruchsrecht ausüben

7. Sicherheit
Zur Sicherung aller bei uns gespeicherten Daten setzen wir technische Sicherungselemente ein. Unsere Systeme werden regelmäßig auf Sicherheit überprüft, um nachhaltig vor etwaigen Schädigungen, Verlusten und Zugriffen auf bei uns vorgehaltene Daten schützen zu können. Die Sicherheitsvorkehrungen werden mit der stetigen technischen Entwicklung regelmäßig aktualisiert und verbessert.

8. Auskunftsrecht
Wir teilen Ihnen auf Anfrage gerne schriftlich unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben mit, ob und welche persönliche Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Sollten Daten unrichtig gespeichert sein, teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden diese Daten dann umgehend durch die entsprechenden richtigen Daten ersetzen.
Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich an unseren Beauftragten für den Datenschutz, Hern Marco Gentges, wenden, der auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder Beschwerden zur Verfügung steht. Sie erreichen ihn einfach auf dem elektronischen Weg durch Versendung einer eMail an die Adresse marco.gentges@vr-banknordeifel.de, oder telefonisch unter Telefon: 02445 / 9502-541.

Für den Fall, dass Sie als Nutzer unseres Internetangebotes registriert sind, besteht für Sie zudem die Möglichkeit, Ihre Nutzerdaten jederzeit selber über das Internet einzusehen, zu löschen oder zu modifizieren.

Die Datenschutzhinweise zum Download und Ausdrucken

Unsere aktuellen Datenschutzhinweise können Sie unter dem folgenden Link downloaden und anschließend ausdrucken.

Sie stehen als PDF-Datei zur Verfügung.

Datenschutzhinweise Download PDF

Informationen zum Überweisungsverkehr unter Nutzung des SWIFT-Netzwerkes

Bei Überweisungen ins Ausland und gesondert beauftragten Eilüberweisungen werden die in der Überweisung enthaltenen Daten über die Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication (SWIFT) mit Sitz in Belgien an das Kreditinstitut des Begünstigten weitergeleitet. Ein anderes Unternehmen, das diese Dienstleistungen weltweit anbietet, gibt es derzeit nicht, so dass deutsche Kreditinstitute für die Abwicklung des internationalen Zahlungsverkehrs regelmäßig keine Alternative zur Nutzung der Dienste von SWIFT haben.

Ohne eine Zusammenarbeit mit SWIFT könnte ein deutsches Kreditinstitut seinen Kunden keine Dienstleistungen im weltweiten Zahlungsverkehr anbieten. Das von den deutschen Kreditinstituten genutzte SWIFT-Netz genügt technisch und organisatorisch den höchsten Sicherheitsanforderungen.

SWIFT betreibt in Europa und in den USA jeweils ein sog. „Operating Center“, in dem die Transaktionsdaten vorübergehend gespeichert sind. Die Datenbestände, die auf den Servern in den Operating Centern gespeichert werden, sind aufgrund einer ständigen Datenspiegelung stets identisch. Diese Spiegelung erfolgt aus Sicherheitsgründen, um beim Ausfall eines Operating Center den internationalen Zahlungsverkehr vom anderen Operating Center fortführen zu können. Eine räumlich getrennte Ersatzinfrastruktur zur Sicherung des fortlaufenden Betriebes entspricht internationalen
Standards und aufsichtsrechtlichen Vorgaben.

Nach dem 11. September 2001 hat das US-amerikanische Finanzministerium aufgrund behördlicher Beschlagnahmeanordnungen Transaktionsdaten aus dem US-amerikanischen Operating Center von SWIFT angefordert und diese für die Zwecke der Terrorismusbekämpfung
ausgewertet. Nach Auskunft von SWIFT und dem US-amerikanischen Finanzministerium ist eine Vereinbarung getroffen worden, um die von den Beschlagnahmeanordnungen jeweils erfasste Datenmenge soweit wie möglich zu reduzieren und deren Auswertung nur für Zwecke der Terrorismusbekämpfung zu gewährleisten.

Es ist davon auszugehen, dass die Beschlagnahme der Zahlungsverkehrsdaten in den USA nach US-amerikanischem Recht zulässig ist. Auch in Europa können staatliche
Stellen auf entsprechender rechtlicher Grundlage Daten beschlagnahmen.

Von deutschen und europäischen Datenschutzaufsichtsbehörden sind im November
2006 Bedenken gegen die Spiegelung von Zahlungsverkehrdaten in einem SWIFT Operating
Center in den USA und den Zugriff von US-Behörden hierauf erhoben worden.

Die deutsche Kreditwirtschaft ist gegenwärtig bestrebt, eine internationale Lösung für die hiermit verbundenen datenschutzrechtlichen Fragen zu finden. Hierzu setzt sie den konstruktiven Austausch mit allen Beteiligten, insbesondere mit den Datenschutzaufsichtsbehörden
und SWIFT, fort.